Wenn die Zähne knirschen, ächzt der Rücken ...

Wir sind Spezialisten für die Diagnostik und nachhaltige Therapie von Kiefergelenkserkrankungen und Funktionstherapie. Hierbei geht es um das funktionale Zusammenwirken von Kiefergelenk, Muskulatur und Zähnen.

Wann benötige ich eine Funktionstherapie?

Fehlfunktionen im Kausystem können Ursache vieler Beschwerden sein. Im Vorfeld steht eine ausführliche Diagnostik und Selbstbeobachtung. Kommt es zu Störungen im Zusammenspiel von Knochen, Kiefergelenk und Muskulatur kann eine Funktionstherapie indiziert sein.

Was wird gemacht?

Zu den Maßnahmen zählen die Entspannung der beteiligten Muskulatur und Reduzierung möglicher entzündeter Strukturen überlasteter Zähne und des Kiefergelenks. Unterstützend können entzündungshemmende Medikamente eingesetzt werden.

In der Regel ist eine Schienentherapie ebenso Mittel der Wahl. Durch speziell auf deine Situation angefertigte Schienen aus Kunststoff, werden Gewebe und Muskulatur entlastet und der „Fehlbiss“ korrigiert. Diese Schienen sollten Sie möglichst Tag und Nacht tragen um einen optimalen Behandlungserfolg zu erzielen. Zum Essen und bei besonderen Anlässen kann die Schiene problemlos entfernt werden. Deine Schienen werden in unterschiedlichen Abstände von uns immer wieder korrigierend abgeschliffen – entsprechend des Behandlungsfortschritts.

Ziel ist immer auch die Entlastung deines Kiefergelenks. Fehlfunktionen des Kiefergelenks (CMD – Cranio mandibuläre Dysfunktion) können u.a. folgende Symptome auslösen:

Symptome einer CMD:

  • Zähneknirschen
  • Zahnschmerzen
  • Zahnfleischrückgang
  • Schmerzen im Nackenbereich
  • Kopfschmerzen
  • Tinitus
  • etc.

Parallel zur zahnärztlichen Therapie können je nach Befund weitere Behandlungen wie bspw. Physiotherapie, Osteopathie sinnvoll sein.

Haben Sie muskuläre Probleme im Nacken, leiden Sie häufig unter Kopfschmerzen oder knirschen Sie mit Ihren Zähnen und haben Schmerzen im Kiefergelenk?

Dann vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch.